HEART.

Herzchirurgie – chirurgische Elektrophysiologie

Resynchronisierungstherapie

Wir bringen beide Herzkammern wieder in Einklang.

Wenn das Herz aus dem Takt gerät

Wir helfen Betroffene wieder ein normales Leben ohne Beschwerden zu führen.

Home $ Heart.

Herzchirurgie

Spezialgebiet:
Schrittmacher-, Defibrillation- und Resynchronisierungstherapien

Mit weit über 1000 Herzschrittmacher-Operationen bin ich stolz, eine weitreichende Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet anbieten zu können. Das bringt Sicherheit und verkürzt Operationszeiten. Dennoch ist jede Patientin und jeder Patient für sich besonders und benötigt eine individuell abgestimmte Therapie, die wir gemeinsam erarbeiten werden.

Unter Berücksichtigung der neuesten Studien und durch die jahrelange Erfahrung mit meinen Patientinnen und Patienten wird eine Herz- und Herzklappen-schonende Art der operativen Prozedur gewählt. Kurze Operationszeiten unter Lokalanästhesie oder – wenn gewünscht – unter Narkose sorgen für eine angstfreie Atmosphäre und steigern den Wohlfühlfaktor sowie das Vertrauen unserer Patientinnen und Patienten.

Je nach Symptom und Diagnose wird eine spezielle Therapie benötigt. Von der normalen Schrittmacher-Unterstützung bis zu hochkomplexen Resynchronisierungstherapien. Meine Leistungen beinhalten das gesamte Spektrum der herzchirurgischen „transvenösen Elektrophysiologie“.

Herzschrittmacher-Therapie

Ist der eigene Herzschlag zu langsam, sorgt dieses Gerät für einen optimalen, der Situation angepassten Herzschlag. Die normale Implantation der benötigten Herzschrittmachersonde erfolgt durch eine Herzklappe der rechten Herzkammer. Einzigartig biete ich eine klappenschonende Implantation des Herzschrittmachers, abgestimmt auf die Funktion dieser Herzklappe an, wobei die Sonde, ohne die Klappe zu passieren, implantiert werden kann. Dies würde mit einer sogenannten links-ventrikulären Sonde möglich sein. Detaillierte Informationen auf Anfrage.

Defibrillations-Therapie

Im Falle eines plötzlichen Herzstillstands aufgrund einer schweren Herzrhythmusstörung greift das Gerät ein und gibt einen lebensrettenden Impuls am Herzen ab. Herz-Defibrillatoren (ICD) können eine Herzschrittmacher-Funktion beinhalten. Sollte dies nicht nötig sein, bieten wir einen subkutanen (unter der Haut liegenden) Defibrillator an (S-ICD).

Resynchronisierungstherapie & Cardiac Contractility Modulation

Dieses System wird bei Patientinnen und Patienten mit Herzinsuffizienz angewendet. Bei dieser Art der Therapie werden beide Herzkammern für einen reibungslosen, synchronen Ablauf unterstützt und auf diese Weise die Herzfunktion verstärkt. Bei schwerer Herzinsuffizienz kann ein System mit zusätzlicher Defibrillator-Funktion verwendet werden.

Generatortausch

Bei Batterieschwäche Ihrer implantierten Herzunterstützung biete ich den Generatortausch für alle Arten von Herzschrittmacher-, Defibrillator- und Resynchronisierungssystemen.

Aufrüstung des Systems / Sondenextraktionen

Sie haben einen Herzschrittmacher und benötigen nun eine Defibrillations- oder Resynchronisierungstherapie. Ich gebe Ihnen einen Überblick über Ihre Alternativen und wir erarbeiten gemeinsam eine Lösung für Sie ggf. mit der Möglichkeit, schon  vorhandene, nicht benötigte Sonden zu entfernen.

Anlage epikardialer Sonde

In seltenen Fällen kann es notwendig werden, dass Schrittmachersonden direkt auf das Herz aufgenäht werden müssen. Dies kann bei Fehlen oder Verschluss der nötigen Venen für einen normalen Zugang einer Schrittmacherimplantation notwendig sein. Diesen Eingriff können Sie von mir in der Klinik Floridsdorf durchführen lassen. Dieser Eingriff findet unter Vollnarkose statt. Als „Zugang“ wird ein kleiner Schnitt zwischen den Rippen der linken Brustkorbflanke,unter der Brust, gewählt. Der Schrittmacher-Generator wird an gewohnter Stelle implantiert.

Arrhythmie Monitoring

Ein implantierbarer Ereignisrecorder dientzum Monitoring (Beobachtung und Aufzeichnung) von Herzrhythmus-Ereignissen. Eine normale Herzüberwachung (Langzeit-/Holter-EKG erlaubt eine maximale Aufzeichnungsdauer von ca. 1 Monat. Dieser kleine Monitor, mit der Größe einer Stiftkappe, wird über eine minimale Stich-Inzisionvon maximal einen Zentimeter, von außen unsichtbar unter die Haut gesetzt. An dieser Stelle verbleibt er bis zu drei Jahre und detektiert Herzrhythmusstörungen, die auf übliche Weise unentdeckt geblieben wären.

Ablauf der Herzschrittmacher-Operation.

Details zur Implantation zusammengefasst:

Operationsdauer

20 Minuten bis 2 Stunden je nach Behandlungsmethode (konventioneller Schrittmacher oder Defibrillator zwischen 20-30 Minuten)

Anästhesie

Ein angstfreies Wohlbefinden ist uns wichtig. Daher kann optional zwischen einer Narkose oder einer beinahe schmerzfreien lokalen Anästhesie entschieden werden.

Nach der Implantation

Aufenthalt in der Klinik für mindestens eine Nacht. Alkohol und Nikotin meiden (Letzteres 6 Wochen vor und nach der OP), 4 – 6 Wochen nach der OP keine schwere Tätigkeit oder Belastung der Implantationsseite, 1 Jahr keine UV-Strahlung,  Kontrolltermine (nach 1 Monat, und abhängig von der Behandlungsmethode halbjährliche bis  jährliche Kontrolle).

Arbeitsfähigkeit

Ohne schwere körperliche Belastung nach 48 Stunden möglich.

Belastung und Sport

Frühestens nach 3 Wochen.

OP Beratung

Telefonische Terminvereinbarung und Beratung mit Dr. Thomas Aschacher

Newsblog-Artikel zum Thema „Heart.“

Herzschwäche – brauche ich einen CRT-Schrittmacher?

Herzschwäche – brauche ich einen CRT-Schrittmacher?

Sie leiden an einer schweren Herzschwäche und haben gelesen, dass ein sogenannter CRT-Schrittmacher helfen kann. Nun fragen Sie sich für Sie eignet und helfen würde?CRT steht für „kardiale Resynchronisierungs-Therapie“. Es ist ein kleiner Herzschrittmacher, der beide...

mehr lesen

Kontakt

Adresse

Ordinationszentrum Döbling - Ebene 1
vis-à-vis Privatklinik Döbling
Heiligenstädter Str. 46-48, 1190 Wien

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

Datenschutz